Eierlikör Cake Pops

Wir feiern den morgigen Frühlingsanfang mit diesen unglaublich leckeren Eierlikör-Cake Pops. Und Ihr?

 

Eierlikör Cake Pops

Fondant Blumen

Eierlikör Cake Pops

Eierlikör Cake Pops

 

Folgendes benötigt Ihr dafür

  • 5 Eier
  • 150 g Speisestärke
  • 150 g Weizenmehl
  • 250 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 ml neutrales Speiseöl
  • 250 ml Eierlikör

 

Für das Frosting

  • 100 g Frischkäse
  • 70 g Puderzucker
  • 1-2 EL Eierlikör

 

Und zum Verzieren

  • Weiße Kuchenglasur
  • Streusel
  • Fondant
  • Cake Pop-Stiele oder Schaschlik-Spieße

 

Sonst so

Die Herzen und Blümchen habe ich mit diesen Cake Pop Formen gemacht, Ihr könnt aber auch einfach mit den Händen Kugeln formen.

 

Los geht’s! Zuerst wird nun ein Eierlikörkuchen gebacken. 

  • Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermengen
  • Eier, Puderzucker und Vanillezucker gut verrühren
  • Öl und Eierlikör nach und nach einrühren
  • Eine Backform gut ausfetten, Teig hineingeben
  • Bei 180° auf mittlerer Schiene ca. 50 min. backen

 

Währenddessen könnt Ihr schon das Frosting vorbereiten

  • Puderzucker mit Frischkäse und Eierlikör glatt rühren

 

Jetzt geht’s ans Eingemachte. ;)

  • Den Kuchen zerbröseln (das geht sehr gut indem Ihr je ein größeres Stück in jede Hand nehmt und die beiden Stücke aneinander reibt)
  • Die Brösel mit dem vorbereiteten Frosting zu einer homogenen Masse verkneten
  • Die entstandene Masse nach Belieben formen
  • Für mind. 30 min. ins Gefrierfach oder für 1 Std. in den Kühlschrank stellen
  • Die Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen
  • Je einen Cake Pop-Stiel mit der Spitze in die Glasur tauchen und in die Teigkugel stecken
  • Den Cake Pop in die Glasur tauchen und aufrecht trocknen lassen (nehmt hierfür einen Cake Pop-Ständer oder ein Glas mit Zucker o.ä.)
  • Nach Belieben mit Streuseln oder aus Fondant ausgestochenen Formen dekorieren – am besten solange die Glasur noch nicht vollständig getrocknet ist

 

Viel Spaß beim Werkeln und lasst’s Euch gut schmecken!

 

Print Friendly

 

TEILEN
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse ein Kommentar