Halloween Apfelkuchen Push Pops

Push Pops, Push Up Cakes, Push Cakes – wie heißen Sie denn nun? Ich entscheide mich für „Ed von Schleck, nur als Kuchen“ – und jeder weiß sofort, was gemeint ist. :)

 

Dank www.meincupcake.de konnte ich die kleinen Törtchen to go endlich mal ausprobieren und hier ist mein Rezept zum Thema „Süßes sonst gibt’s Saures“.

 
Push Pops Halloween

 

Was Ihr braucht

Für den Boden

  • 100 g sehr weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 70 g Milch

 

Für die Apfelmasse

  • 2 große Äpfel
  • 300 ml Apfelsaft
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker

 

Für die Sahne

  • 2 Becher Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif

 

Für die Deko habe ich folgendes benutzt

  • Rainbow Dust (essbarer Glitzer) in Orange
  • Halloween Party-Picker von MeriMeri
  • Garn in orange-weiß

 

Und am allerwichtigsten natürlich

  • 12 Push Up Cake Pop Container (diese sowie alle von mir benutzten Deko-Artikel könnt Ihr ganz einfach bei www.meincupcake.de bestellen)

 

Ab geht’s

  • Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker, und Eier cremig rühren
  • Mehl, Backpulver und Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren
  • in eine flache Kuchenform geben und bei 175°C ca. 30 min. backen
  • Äpfel schälen, aushöhlen und in kleine Stückchen schneiden
  • Puddingpulver mit etwas Apfelsaft mit einem Schneebesen glatt rühren
  • restlichen Apfelsaft im Topf erwärmen und das vorher angerührte Puddingpulver einrühren
  • Zucker und Vanillezucker einrühren
  • Die Apfelstückchen hinzugeben und so lange köcheln lassen bis die Apfelstücke weich geworden sind (sollte die Masse zu fest werden einfach zwischendurch noch etwas Apfelsaft dazugeben)
  • Alles etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steifschlagen
  • Jetzt geht’s ans Befüllen der Förmchen
  • Den Kuchenboden könnt Ihr einfach mit dem Förmchen ausstechen und mit den Fingern ganz nach unten schieben
  • Dann gebt etwas von der Apfelmasse hinein, anschließend mithilfe eines Spritzbeutel etwas Sahne, dann nochmal Kuchen und oben drauf wieder Sahne
  • Mit Glitzer, Party Pickern und Garn dekorieren
  • Vor dem Naschen durchkühlen lassen, so halten die Küchlein beim Herausdrücken besser zusammen

 

Print Friendly

 

 

TEILEN
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

3 Kommentare

  1. Posted on 27. Oktober 2014 at by Holger

    Leckerschmecker!

  2. Posted on 5. November 2014 at by Miike

    Boah, sieht das lecker aus!

  3. Posted on 25. November 2014 at by Rudi Rüssel

    Haben will!

Hinterlasse ein Kommentar