Maulwurf-Muffins mit Bananenfüllung

Diese süßen Törtchen sind wunderbar sahnig und gleichzeitig fruchtig frisch. Die Banane kann je nach Lust und Laune durch Ananas, Kirschen, Rote Grütze,… ersetzt werden.

 

Maulwurf-Muffins

 

Zutaten

etwas Fett für die Form
100 g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver
20 g Kakao
100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
120 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
80 ml Milch
100 ml neutrales Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
2 Eier

Für die Füllung
200 g kalte Schlagsahne
2 TL Puderzucker
1 Banane

 

Zubereitung

  • Muffinform fetten und mehlen
  • Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C)
  • Mehl mit Backpulver, Kakao, Mandeln, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren
  • Milch, Speiseöl und Eier in einem Rührbecher mit dem Schneebesen glatt rühren
  • Die flüssigen Zutaten zu der Mehlmischung geben und zu einem glatten Teig verrühren
  • Teig gleichmäßig in die Muffinform füllen (ergibt ca. 12 Muffins)
  • Muffinform auf dem Rost in den Backofen schieben (mittlerer Einschub)
  • Backzeit: etwa 25 Min.
  • Muffins noch 10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann das Gebäck aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen
  • Muffins etwas aushöhlen, am besten mit einem Teelöffel, dabei rundherum einen etwa 1 cm breiten Rand stehen lassen.
  • Das ausgelöffelte Gebäck fein zerbröseln

 

Füllung

  • Sahne mit Puderzucker steif schlagen
  • 2/3 der Gebäckbrösel unterrühren
  • Banane der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden
  • Die Kuhlen mit Bananenstückchen füllen
  • Die Bröselsahne darauf verteilen
  • Mit den restlichen Bröseln bestreuen
  • Muffins bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen

 

Es ist wichtig, dass Ihr die Muffins gut abkühlen lasst, da sie sonst beim Aushöhlen auseinanderfallen können. Sollte Euch das dennoch passieren, könnt Ihr das mit der Sahne aber ganz gut kaschieren.

 
 

TEILEN
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse ein Kommentar