Pie-Pops mit Frucht- oder Schokofüllung

Herbstzeit ist Apfelkuchenzeit – davon inspiriert gibt es heute das Rezept für diese tollen Hingucker.
Sowohl bei der Füllung als auch der Dekoration sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Neben Apfelkompott, Nuss-Nougat-Crème und Kirschmarmelade fallen Euch sicherlich unzählige weitere leckere Variationen ein.

 

piepops_komplett teig piepops_backpapier 3piepops

 

 

Ihr benötigt

200 g Butter, weich
100 g Puderzucker
1 Ei
300 g Mehl
1 Prise Salz

Für die Füllung
Marmelade, Apfelkompott, Nuss-Nougat-Creme, o.ä.

Zum Bestreichen
1 Eigelb
1 EL Milch

Außerdem
Schaschlik-Spieße oder Cake Pop-Stiele (ofenfest)

 

So wird’s gemacht

  • Butter, Puderzucker, Ei, Mehl und Salz zu einem glatten Teig verrühren
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Etwas Mehl auf der Arbeitsplatte verteilen
  • Teig ausrollen
  • Blumen oder Kreise ausstechen
  • Unterseiten auf Backpapier legen
  • Etwas Marmelade, o.ä. auf die Unterseiten geben (maximal einen halben TL, es kommt natürlich etwas auf die Förmchengröße an)
  • Spieße/Stiele darauf legen und etwas andrücken
  • Die Oberseiten darauf geben und an den Rändern festdrücken
  • Mit einem Holzstiel an den Rändern rundherum kleine Kerben eindrücken
  • Für die „Gitter“-Variante: Streifen vom Teig abschneiden und auflegen, Unterseite an den Rändern nach oben klappen und gut festdrücken
  • Ein Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen
  • Die Plätzchen mit der Eigelb-Mischung bestreichen
  • Bei 175 Grad ca. 10-12 Min. backen lassen, bis die Plätzchen eine leichte Bräunung bekommen
  • Gut abkühlen lassen

 

Besonders schön sehen diese Schätze in Blumenvasen aus. Worauf wartet Ihr noch? :)

 

Print Friendly

TEILEN
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

3 Kommentare

  1. Posted on 13. Oktober 2013 at by chappi

    Mhhh, jetzt hab ich Hunger… :-D

  2. Annie

    Posted on 13. Oktober 2013 at by Annie

    Ein paar sind noch übrig. :)

  3. Posted on 14. Oktober 2013 at by Marikka

    Sehen nicht nur super aus, sondern schmecken auch sehr lecker!

Hinterlasse ein Kommentar